Plus500 Erfahrungen von einem echten Trader

Plus500 ist ein weltweites Trading-Modul für Aktien, Forex, Indizes, Rohstoffe, ETF's oder CFD's. Auf die Plus500 Erfahrungen mit den einzelnen Trading-Möglichkeiten soll später noch eingegangen werden. Wer über seine Plus500 Erfahrungen berichtet, bestätigt in aller Regel erst einmal, dass die Software übersichtlich und einfach zu bedienen ist, d. h. auch der Anfänger findet innerhalb dieses Systems schnellen Zugang. Dabei ist es aber nicht erforderlich, eine Software herunter zu laden und auf seinem Rechner zu installieren, weil es sich um eine Web-Anwendung handelt, d. h. nach erfolgter Anmeldung und Eröffnung eines Trading-Kontos bei Plus500 erhält man Zugriff auf einen Server von Plus500 und kann direkt mit dem Handeln starten.

 

Um seine ersten Plus500 Erfahrungen machen zu können, bietet Plus500 ein Demo-Konto an. Zu diesem Zweck ist es dann allerdings doch erforderlich, eben diese Demo-Software herunter zu laden und auf seinem Rechner zu installieren. Danach kann ein Demo-Konto eröffnet werden, und man handelt dann sozusagen mit einem "Demo-Geld", wobei es auch dabei schon möglich ist, die üblichen Online-Hilfen aufzurufen. Die Übung mit dem kostenlosen Demo-Konto ist übrigens nicht zeitlich begrenzt. Auch werden dabei die aktuellen Marktbedingungen 1:1 abgebildet, man muss also nicht mit irgend welchen Fantasieaktien handeln. Auf diese Weise kann man beliebig lange und völlig ohne irgend ein Risiko alle Funktionen austesten und seine Plus500 Erfahrungen beliebig ausweiten. Wichtiger Bestandteil der Plus500 Erfahrungen sollte dabei auch das Festlegen, das Überprüfen und das Simulieren bestimmter Handelsstrategien sein.

 

Von den oben genannten kurzen Begriffen sollen diese für den Anfänger abschließend noch erläutert werden:

 

- FOREX

Damit ist der Devisenmarkt, also das Spekulieren mit den Kursschwankungen zwischen den verschiedenen Währungen, z. B. US-Dollar versus Euro gemeint. Forex steht dabei für "Foreign Exchange Market" und wird manchmal auch als FX Market bezeichnet.

 

- ETF

Ist die Abkürzung für "Exchange Traded Fund". Dabei handelt es sich um Investmentfonds, die an der Börse gehandelt werden. Bei Plus500 wird dafür ein so genannter Leverage von bis zu 1:100 bereit gestellt, d. h. mit einem Einsatz von nur 100 Euro kann ein Kapital bis zu 10.000 Euro bewegt werden.

 

- CFD

Ist ein "Differenzkontrakt", im Englischen: contract for difference, und gehört zu den so genannten derivativen Finanzinstrumenten. Ein CFD reflektiert die Kursentwicklung eines Basiswertes, das kann z. B. auch der DAX-Index sein, wobei der Händler sogar einen Hebel (Faktor) selbst einstellen kann, was aber dann auch mit einem vielfachen Risiko verbunden ist. Das Besondere am CFD ist die Möglichkeit, damit sowohl auf steigende, als auch auf fallende Kurse "wetten" zu können.

Neugierg geworden? Hier gibt's weiterführende Plus500 Erfahrungen!



Sie sind Besucher Nr.

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!